Sponsor Sponsor Sponsor Sponsor Sponsor Sponsor Sponsor Sponsor Sponsor
Rundenspiele & Rückblick W21 28.05.2016
TagDatumZeitSpielOrt
Sa. 28.05.16 14.00 Uhr SC GoBi 2 - DJK Singen Bietingen
Sa. 28.05.16 16.00 Uhr SC GoBi 1 - SV Allensbach Katzental
Rundenspiele & Rückblick W22 01.06.2016 - 05.06.2016
TagDatumZeitSpielOrt
Mi. 01.06.16 17.30 Uhr SC GoBi E1 - SC Konstanz-Wollm. 3 Katzental
Fr. 03.06.16 18.00 Uhr SV Mühlhausen - SC GoBi E2 Kiesgrüble Eh.
Sa. 04.06.16 11.00 Uhr SC GoBi D2 - TSV Überlingen/Ried Bietingen
Sa. 04.06.16 12.30 Uhr SC GoBi C - SG Salem Bietingen
Sa. 04.06.16 13.00 Uhr SC GoBi B - SG Volkertshausen Katzental
Sa. 04.06.16 15.00 Uhr FC Radolfzell - SC GoBi D1 Mettnau Kunstr.
So. 05.06.16 12.30 Uhr SG F.A.L. - SC GoBi A Rebh. Owingen
So. 05.06.16 12.45 Uhr SG Markelfingen - SC GoBi E1 Markelfingen
So. 05.06.16 15.00 Uhr SC RW Singen - SC GoBi 2 Schnaidholz
So. 05.06.16 15.00 Uhr SV Bermatingen - SC GoBi 1 Markgr. Sportpl.
Rundenspiele & Rückblick W20 21.05.2016 - 22.05.2016
TagDatumZeitSpielErgebnisse
Sa. 21.05.16 16.00 Uhr ESV Südstern Singen - SC GoBi 2 7:4
So. 22.05.16 15.00 Uhr SC Pfullendorf 2 - SC GoBi 1 2:1

Die 1. Mannschaft reiste zwar reichlich dezimiert, sieben Spieler standen nicht zur Verfügung, aber mit Hoffnung auf Punkte nach Pfullendorf. Auch Pfullendorf hatte nur einen Spieler plus Ersatzhüter auf der Bank. Dafür aber fünf Spieler aus der 1. Mannschaft und zwei Verbandsliga Junioren die am Vortag schon gespielt hatten im Aufgebot. Beide Hüter kamen in der 2. Hälfte zum Einsatz. Der Pfullendorfer als Feldspieler, bei GoBi musste Niklas Fischer ins Feld. Es hatte gut angefangen, der Hüter parierte den Schuss von Marko Roth, dessen nachfolgende Ecke köpfte Felix Heuel in der 1. Minute ins Netz. In der Folge ließen die Pfullendorfer die GoBi's mit gekonntem Passspiel mächtig laufen. Niklas Fischer parierte einen 17m Schuss ganz stark. (15.). Auch für GoBi gab es gute Möglichkeiten, doch der starke Junioren Hüter blieb stets Sieger. Mustergültig herausgespielt und unhaltbar war der Ausgleich durch einen knallharten 16m Schuss (37.). In der 47. Min. war Niklas Fischer am Freistoß noch dran, konnte ihn aber nicht um den Pfosten drehen. Der in der Pause eingewechselte Junior Leo Endres hatte einen schweren Stand. Seine Möglichkeit und die von Jan Faude (86.) blieben das einzig Nennenswerte. Pfullendorf lies in "Bayern-Manier" den Ball kreisen, die GoBi Spieler kamen nicht dazwischen. Respekt verdienten sie sich durch den unermüdlichen Einsatz.

Bei der 2. Mannschaft setzte man notgedrungen, anderseits sehr gerne, auf die Jugend. Nicht weniger als 44 Spieler kamen bisher zum Einsatz. Bildschön und absolut unhaltbar war das Eigentor zum 1:0 für den designierten Meister ESV Südstern Singen (4.).Nur zwei Minuten später erzielte Pino Novello nach Vorlage von Sebastian Schmittschneider den 1:1 Ausgleich. Die GoBi Reserve hatte die Partie in der Folge erstaunlich gut im Griff. Die verdiente Führung erzielte Mathias Radig mit einem Freistoss nach Foul an Novello. (25.).Als Schnittschneider nach seinem abgebremsten Solo nochmals an den Ball kam, führte der SC mit 1:3 (32.). Bis zur Halbzeit eine tolle Vorstellung der jungen GoBi Elf. Der Knackpunkt kam gleich nach der Pause, als das mögliche, evtl. entscheidende 1:4 ausgelassen wurde. Nach einer Stunde musste Trainer Fischer feststellen: "Die Körner gehen aus". Dazu kam zunehmender Respekt vor der Spielweise der Südsterne. So gab es innerhalb einer Viertelstunde vier Gegentore. In der 60. Minute traf der Spieler den Ball nicht sauber, die Folge ein unhaltbarer Einschlag im langen Eck. Dann konnte Hüter Räffle einen guten Kopfball nicht festhalten und aus kurzer Distanz stand es 3:3. Beim zwanzig Meter Schuss gab es ebenso wenig zu halten, wie beim gut heraus gespielten 5:3. Beim 6:3 in der 84. Minute hatte GoBi die Gegenwehr bereits eingestellt. Schmittschneider sorgte mit einem Freistoss noch für eine Resultatsverbesserung, doch eine lustlose Abwehr "erarbeitete" sich noch einen Elfmeter zum 7:4 Endstand. Schade, da war mit etwas Mut mehr drin.