Fussballcamps Zum Pressetext
Logo
Sponsor

Es geht um die Meisterschaft und den Aufstieg in die Bezirksliga

Das wichtigste Saisonspiel für den SC GoBi ist am Sonntag um 15.00 Uhr in Bietingen. Es kann davon ausgegangen werden, dass die Verfolger Mühlhausen und Steißlingen ihre Spiele gewinnen. Dadurch benötigen wir GoBi's ebenfalls einen weiteren Heimerfolg.

Wir von der Vereinsführung des SC GoBi bitten euch deshalb, unser junges Team zahlreich und lautstark zu unterstützen. Die Trainer Oscar Catediano und Uwe Waldraff haben mit der Mannschaft hart für das Ziel „Aufstieg“ gearbeitet. Helfen sie mit, dass wir die Ziellinie als 1. überqueren. Sie als treue Zuschauer und das gesamte GoBi – Team hätten es verdient.

Rundenspiele und Rückblick W22 31.05.2015

Aktuelle Ergebnisse und Tabellen finden Sie unter dem Reiter oder durch klick auf die jeweilige "Mannschaft"

Wann ?Begegnung ?Spielort ?
So. 31.05.2015 13:15 Uhr SC GoBi 2 : SV Aach-Eigeltingen 2 Katzental
So. 31.05.2015 15:00 Uhr SC GoBi 1 : SG Gallmannsweil / B.K.B. Bietingen

Rundenspiele und Rückblick W21 19.05. - 23.05.2015

Aktuelle Ergebnisse und Tabellen finden Sie unter dem Reiter oder durch klick auf die jeweilige "Mannschaft"

Wann ?Begegnung ?Spielort ?
Di. 19.05.2015 18:00 Uhr SC GoBi D2 : SG Böhringen 3 Bietingen
Sa. 23.05.2015 13:30 Uhr SV Orsingen-Nenzingen 2 : SC GoBi 2 Sportpark Nenzingen
Sa. 23.05.2015 16:00 Uhr SG Sipplingen/Hödingen : SC GoBi 1 Am Hauberg Sippl.

Die 1. Mannschaft ging konzentriert und mit festem Ziel an die Aufgabe in Sipplingen. In der 7. Minute überlief Jan Zahradnik seinen Gegenspieler, der Querpass kam leider nicht an. Nur vier Minuten später eine wohl Spiel entscheidende Szene. Nach glasklarem Foul an Felix Heuel gab es nur Ecke. Die überharte Gangart, vom jungen Schieri über 90 Minuten zumeist toleriert, ging nicht spurlos an den SC Spielern vorbei. Sipplingen hatte in der 33. Minute seine erste Gelegenheit. Ansonsten war es ein Spiel auf ein Tor. Ein prima Spielzug in der 38. Minute. Jan Faude, in der 29. Minute für Tobias Luxemburger eingewechselt, scheiterte nach Vorarbeit von Heuel. Drei Minuten später die nächste klare Möglichkeit. Das GoBi Spiel lief weiterhin nicht ganz rund, dennoch gab es Chancen. So beim Schuss von Nam Luong nach tollem Solo von Jan Faude. Dann hatte der SC die Abwehr zu weit geöffnet, die Folge war das 1:0 in der 59. Minute. Der letzte Mann verfehlte eine weite Vorlage und Niklas Fischer im Tor hatte keine Chance. Sipplingen kam in der restlichen Spielzeit noch zu zwei guten Freistoßchancen. Ansonsten spielte nur GoBi. Aber entweder ging die Kugel drüber, oder der Hüter war mit letztem Einsatz dran, verhinderte so auch ein Eigentor (77.). Zwei Minuten später hätte es erneut Elfmeter für den SC geben müssen. Fazit: Nicht so gut gespielt wie in den letzten Wochen, ein oft deutlich über die sportlichen Grenzen gehender Gegner, ein überragender Torhüter und ein sehr schwacher, mutloser Spielleiter verhinderten die vorgezogene Aufstiegsfeier.

Die 2. Mannschaft traf in Orsingen auf einen sehr spielstarken Gegner, der über die 90 Minuten deutlich mehr Ballbesitz hatte. Verstärkung gab es durch drei A-Junioren. Marcel Mayer gelang nach Zuspiel von Christian Hock aus 16m das etwas überraschende 0:1 (31.). In der 50. Minute lies sich die SC Reserve nach einem Freistoß zum 1:1 überraschen. In der Folge wurde GoBi permanent in die Abwehr gedrängt, aber mit einem umsichtigen A-Junior Manuel Leitner als Abwehrchef hielten sie den Punkt fest.

Die D2 hat mit dem 4:2 Erfolg gegen die SG Böhringen 3 die „Rote Laterne“ weiter gegeben.

INTERSPORT Fussballcamp 2015

Fussballcamps

Nachrichtenarchiv