Fussballcamps Zum Pressetext
Logo
Sponsor

Rundenspiele und Rückblick W21 19.05. - 23.05.2015

Aktuelle Ergebnisse und Tabellen finden Sie unter dem Reiter oder durch klick auf die jeweilige "Mannschaft"

Wann ?Begegnung ?Spielort ?
Di. 19.05.2015 18:00 Uhr SC GoBi D2 : SG Böhringen 3 Bietingen
Sa. 23.05.2015 13:30 Uhr SV Orsingen-Nenzingen 2 : SC GoBi 2 Sportpark Nenzingen
Sa. 23.05.2015 16:00 Uhr SG Sipplingen/Hödingen : SC GoBi 1 Am Hauberg Sippl.

Rundenspiele und Rückblick W20 12.05. - 17.05.2015

Aktuelle Ergebnisse und Tabellen finden Sie unter dem Reiter oder durch klick auf die jeweilige "Mannschaft"

Wann ?Begegnung ?Spielort ?
Di. 12.05.2015 19:00 Uhr SG DjK Donaueschingen : SC GoBi B Allmendshofen
Do. 14.05.2015 16:30 Uhr SC GoBi A : FC Rielasingen-Arlen Riedheim
Fr. 15.05.2015 17:30 Uhr SC GoBi D2 : SG Markelfingen Bietingen
Sa. 16.05.2015 11:00 Uhr SC Konstanz-Wollm. 5 : SC GoBi E2 Hockgraben
Sa. 16.05.2015 11:00 Uhr SC Konstanz-Wollm. 6 : SC GoBi E3 Hockgraben
Sa. 16.05.2015 13:00 Uhr SC GoBi B : FC Überlingen Bietingen
Sa. 16.05.2015 13:00 Uhr FC Rielasingen-Arlen : SC GoBi C1 Talwiese Kunstrasen
Sa. 16.05.2015 13:00 Uhr FC Singen : SC GoBi D1 Waldeck Kunstrasen
Sa. 16.05.2015 13:00 Uhr SC GoBi 2 : SG Tengen-Watterdingen 2 Katzental
Sa. 16.05.2015 14:00 Uhr FC Öhningen Gaienh. 2 : SC GoBi E1 Segeten Gaienhofen
So. 17.05.2015 10:00 Uhr F-Junioren Spieletag Riedheim
So. 17.05.2015 11:30 Uhr FC Singen 2 : SC GoBi C2 Waldeck Kunstrasen
So. 17.05.2015 12:15 Uhr Hegauer FV : SC GoBi A Hegau Stadion
So. 17.05.2015 15:00 Uhr SG Tengen-Watterdingen : SC GoBi 1 Watterdingen

Die 1. Mannschaft des SC GoBi hatte begründeten Respekt vor der Aufgabe bei der SG Tengen-Watterdingen. In der 10. Minute traf Michael Hock aus guter Position nur den Pfosten des GoBi Tores. Die erste SC Möglichkeit hatte Jan Zahradnik nach der Kopfball Vorlage von Denis Heyna im Gegenzug. Auch die nächsten beiden Möglichkeiten hatte der Gastgeber. Ein Schuss von Marco Körner wurde geblockt, Felix Heuel setzte mit großem Einsatz nach und Markus Weber drückte seine Hereingabe ins Netz (26.). Kurz vor der Pause strich der 35m Freistoß von Luca Magro knapp am Tor vorbei. In der 46. Minute setzte sich Jan Faude an der Grundlinie durch, Marko Körner brachte den Ball aber nicht am Hüter vorbei. In der 52. Minute holte Niklas Fischer einen 16m Freistoß aus dem Torwinkel. Der Tengener Protest gegen die Elfmeter Entscheidung in der 56. Minute war wohl nicht ganz unbegründet. Der gerade eingewechselte Predrag Dragic verwandelte sicher zum 0:2. Tengen drängte vehement auf den Anschlusstreffer, setzte aber beide Kopfballmöglichkeiten über die Torlatte. Keine Frage war der Elfmeter nach Foul an Felix Heuel in der Nachspielzeit. Doch diesmal klappte es nicht mit der Ausführung durch einen gerade eingewechselten Spieler, der Ball ging knapp am Pfosten vorbei.

Die 2. Mannschaft lieferte auf dem Katzental gegen die SG Tengen-Watterdingen 2 eine gute Leistung ab und hatte von Beginn an mehr Spielanteile. In der 27. Minute verwertete Jonas Lederer ein weites Zuspiel geschickt zum 1:0. Nur zwei Minuten später war Dennis Brückhändler nach einer zu kurz abgewehrten Ecke aus 10m zum 2:0 erfolgreich. Abschlussschwächen und ein gut reagierender Jens Räffle im GoBi Tor verhinderten einen Gegentreffer. In der 59. Minute nutzte Jonas Lederer einen Torwartfehler zur Vorentscheidung. Nur vier Minuten später setzte Adrian Hellwig vom 16er den Ball in den Torwinkel zum verdienten 4:0 Endstand.

Die A-Junioren verloren das Pokal Endspiel am Donnerstag gegen den FC Rielasingen-Arlen in Riedheim mit 0:1. Der starke Auftritt vor der Pause wurde nicht belohnt. Nach dem Seitenwechsel setzte zunächst Rielasingen die Akzente und in der 51. Minute verhinderte Torhüter Chris Rupflin eine klare Tormöglichkeit. Unglücklich die Aktion in der 70. Minute bei einem Foul an der Torauslinie das zum Elfmeter führte. GoBi drängte auf den Ausgleich, hatte aber bei der starken Aktion von Florian Obert (80.) und dem Abpraller der in der letzten Minute am Pfosten landete, kein Glück. Um Punkte ging am Sonntag beim Hegauer FV. Ein Sieg hätte noch etwas Hoffnung auf Platz gemacht. Doch den Führungstreffer von Leo Endres drehten die Hegauer bis zur Pause auf 2:1. Auf den Ausgleich von Mirko Hespeler legte der Gastgeber nochmals zwei drauf und auch auf den Anschlusstreffer von Christian Hock hatten sie noch eine Antwort zum 5:3.

Die B-Junioren haben das vorgezogene Spiel bei der DJK Donaueschingen mit 3:0 verloren. Gegen den Meisterschaftsanwärter FC Überlingen wurden die Punkte mit 0:2 abgegeben. Das 0:1 fiel bereits nach zwei Minuten, die endgültige Entscheidung in der Schlussminute.

Die C1 spielte in der Rielasinger Talwiese gegen eine sehr junge Mannschaft. Marius Mattes direkt nach dem Seitenwechsel und Maximilian Schopper in der 53. Minute sicherten den ungefährdeten Erfolg. 2015 wurde von zehn Spielen gerade mal eines verloren.

Die C2 war ebenfalls auf Kunstgras im Einsatz, obwohl das Spiel gegen die C2 des FC Singen zuvor ausdrücklich in das Stadion verlegt worden war. Auf dem Waldeck gab es eine 5:4 Niederlage. Da die Hohentwieler einen gesperrten Spieler eingesetzt haben, gibt es die Punkte wohl am „grünen Tisch“.

Die D1 hat sich beim FC Singen den 8. Platz und damit den Klassenerhalt gesichert. Dass auch in diesem Spiel der FC Singen mit der unangemeldeten Rückverlegung auf den Kunstrasen seinen zweifelhaften Umgang mit den Jugend Gastmannschaften pflegte, geriet zur Nebensache. Maximilan Pechta und Julius Wagner erzielten den 0:2 Pausenstand. Nach dem Singener Anschlusstreffer zum 1:2 machte Spielführer Pechta die Angelegenheit zur Chefsache und sorgte mit drei Toren innerhalb fünf Minuten für das 1:5. Zwei Minuten später legte Mikael Yildiz eins drauf und nach dem 2:6 war Luis Stärk Soares der Schütze zum 2:7 Endstand. Je zwei Siege gegen Worblingen und den FC Singen genügten, um in der Bezirksliga zu bleiben.

Die D2 des SC GoBi holt sich die Verstärkung bei den E-Junioren. Von den zwei mitspielenden Mädchen fungiert Felicia Würth gar die Spielführerin. So ist die 1:6 Niederlage gegen Markelfingen als Leistungssteigerung zu bewerten, denn in der Vorrunde reichten die Finger für das Ergebnis nicht aus.

Die E1 wurde ihrer Favoriten Rolle beim 1:8 bei Öhningen-Gaienhofen 2 gerecht.

Die E2 verlor auf dem Hockgraben gegen SC Konstanz-Wollmatingen 5 mit 14:2.

Der E3 erging es gegen Konstanz 6 noch schlechter. Da gab es noch beim 21:1 noch die Hälfte drauf.

INTERSPORT Fussballcamp 2015

Fussballcamps

Nachrichtenarchiv